Kontrolle der Polizei Bernkastel-Kues: 97 Beanstandungen

65 Fahrer geblitzt - Schnellster mit 113 km/h in 70er-Zone

VG Bernkastel-Kues. Am Dienstag, 8. Januar, führten Beamte unter Federführung der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues verstärkte Kontrollen im Hinblick auf die Einhaltung der Geschwindigkeit und Ablenkung durch Handynutzung durch.

Insgesamt beanstandeten die Polizisten 97 Verkehrsteilnehmer.

Allein 65 Fahrer wurden bei Geschwindigkeitsmessungen an der Wehlener Brücke und der Zeltinger Schleuse geblitzt.

Tagesschnellster war ein PKW-Fahrer, der in der 70er-Zone mit Tempo 113 km/h unterwegs war.

In der Innenstadt von Bernkastel-Kues lag der Kontrollschwerpunkt der Beamten auf der verbotenen Handynutzung und der Missachtung der Gurtpflicht. Es konnten 8 PKW-Fahrer mit dem Handy am Ohr festgestellt werden, 6 Fahrer waren ohne den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt unterwegs, 3 PKW-Lenker fielen wegen Missachten des Rotlichtes auf. Weitere 15 Beanstandungsgründe ergaben sich wegen Missachten von STOPP-Zeichen.

Red

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.