1 Kommentar

Traurige Nachricht für Fans des "Duo Balance"

Cochemer Sänger Johannes Peter Tries verstorben

Cochem. Seit Jahrzenten begeisterte das "Duo Balance" aus Cochem seine Fans mit Liedern, Songs und Chansons. Am Samstag gaben Christine Maringer-Tries und Johannes Peter Tries ihr letztes Konzert im Kloster Stuben. Zwei Tage später starb Johannes Peter Tries.

Das gaben die Familie heute bekannt. Seit vielen Jahrzehnten begeisterten die aus Cochem stammenden Christine Maringer-Tries und Johannes Peter Tries mit ihren Liedern, Songs und Chansons eine große Fangemeinde. Chansons der Franzosen Louis Capart oder Georges Moustaki, englischsprachige Songs, aber auch traditionelle und zeitgenössische deutsche Lieder interpretierte das Duo gefühlvoll und sie erhielten durch eigenständige Arrangements eine ganz besondere Note. In den "Balance-Programmen" ging es meist um Liebe, um intensive Lebenserfahrung, um Träume. Johannes Peter und Christine begeisterten ihre Fans aber auch durch technisch ausgereiftes Gitarrenspiel.

Der letzte Auftritt hatte das „Duo Balance“ am vergangenen Samstag im Kloster Stuben, wo sie ein Konzert unter dem Motto „Lieder ohne Grenzen“ gaben.

Artikel kommentieren

Kommentar von Rolf Deiters
Ein ganz großer Verlust. Man kann nur mit der Familie weinen um.einen bescheidenen Menschen und begnadeten Künstler.
Ein Verehrer aus Odenthal