Zweites Corona-Todesopfer im Kreis Cochem-Zell

Enormer Anstieg: In den letzten 24 Stunden 28 Neuinfektionen

Im Landkreis Cochem-Zell gibt es ein zweites Corona-Todesopfer: Die Kreisverwaltung Cochem-Zell bestätigt  auf WochenSpiegel-Anfrage entsprechende Informationen. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen Mann aus der Verbandsgemeinde Cochem. Weitere Informationen zur Herkunft des Patienten machte die Kreisverwaltung nicht. 
Im April war der erste Cochem-Zeller an dem Corona-Virus verstorben. Der 78-jährige Covid-19-Patient war Mitte April im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich gestorben.
Die Corona-Zahlen steigen im Kreis Cochem-Zell enorm an. Innerhalb der letzten 24 Stunden gab es 28 Neuinfektionen, so viele wie noch nie an einem Tag. Der Inzidenzwert liegt mittlerweile im Landkreis Cochem-Zell bei 202,04. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.