Falsch getankten Sprit abgelassen

Kaisersesch. Am Samstagnachmittag, 8. Februar, hat der 24-jährige Fahrer eines polnischen Pkw sein Auto offensichtlich falsch betankt und anschließend rund vier Liter Benzin auf dem Parkplatz des Rewe-Markts in die Kanalisation gepumpt.

Hierdurch resultierte ein Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kaisersesch, da die Bewohnerin eines Gebäudes in der Nachbarschaft den aus der Kanalisation ausströmenden Benzingeruch irrtümlich als Gasgeruch deutete und die Polizei informierte. Bis zur Abklärung und Entwarnung durch die Freiwillige Feuerwehr Kaisersesch mussten die umliegenden Gebäude kurzfristig evakuiert werden. Den Verursacher des Einsatzes erwartet wegen des Umweltdeliktes ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren.

Symbolfoto: Fotolia

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.