Andreas Bender

Flächenbrand bei Dickenschied (VIDEO)

Dickenschied. Hitze und Trockenheit haben die Region im Griff. So kam es am 11. Juli zu einem Flächenbrand bei Dickenschied. Auch bei Kümbdchen brannte es.
Bilder
Video
Flächenbrand bei Dickenschied.

Flächenbrand bei Dickenschied.

Foto: Sebastian Schmitt

Betroffen sind ersten Schätzungen rund zwei Hektar am Ortsausgang in Richtung Gemünden. Die Feuerwehr ist im Einsatz und hat den Brand unter Kontrolle. Das Feld war bereits zum Teil abgeerntet. Die Erntearbeiten könnten zum Ausbruch geführt haben, aktuell steht die Brandursache aber noch nicht fest.

 

Stefan Bohnenberger, Brand- und Katastrophenschutzinspekteur des Rhein-Hunsrück-Kreises, erklärt, dass aktuell die Trockenheit ein großes Thema ist. Die Halme seinen so trocken, dass nicht viel nötig ist, damit sie sich an einem heißen Teil eines Mähdreschers entzünden können. Somit sind mögliche Flächenbrände auch weiter ein Thema in der Erntezeit für Landwirte und Feuerwehr.

 

Das zeigt auch der Flächenbrand bei Kümbdchen (rund 1,5 Hektar), der kurz vor dem Einsatz in Dickenschied gelöscht werden konnte. Im Einsatz waren an beiden Brandherden mehrere Feuerwehren aus den entsprechenden Verbandsgemeinden.


Meistgelesen