31 bestätigte Corona-Erkrankungen in Kreis und Stadt

Zwei Patienten in stationärer Behandlung

Trier. Dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg wurden weitere bestätigte Fälle einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Erreger gemeldet.

Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in der Stadt Trier auf 12. Im Landkreis Trier-Saarburg sind inzwischen 19 bestätigte Infektionen gemeldet. Zwei Patienten werden stationär im Klinikum Mutterhaus Nord behandelt.

Alle weiteren Patienten befinden sich zu Hause. Sowohl im Trierer Rathaus und als auch in der Kreisverwaltung wurden dauerhafte internen Krisenstäbe eingerichtet. 

Bei der Telefonhotline des Gesundheitsamtes kommt es aufgrund der sehr großen Nachfrage zu Wartezeiten kommen. Daher empfehlen die Verantwortlichen zur Information folgende Internetseiten zu benutzen:

Stadt und Kreis bitten in einer gemeinsam Pressemitteilung ebenfalls dringend darum, dass jeder, der leicht erkrankt ist, zu Hause bleiben und sich zunächst telefonisch mit seinem Hausarzt in Verbindung setzen soll.

RED

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.