KG Trier-Süd feiert Ordensfest in neuer Veranstaltungsstätte

Trier. Im Weingut G.F. von Nell hat die KG Trier-Süd nun ein gelungenes Ordensfest gefeiert. Dank dem Einsatz vieler Ehrenratsdamen und-herren wurde diese Veranstaltung möglich.

Christian Klein bedankte sich bei allen, die das möglich gemacht hatten, und vergab direkt Urkunden an verdiente Mitglieder der Gesellschaft. Carmen Wagner, Vanessa Wagner, Hajo Wagner, Andreas Müller, Kai Donnen, Thorsten Homann, Herbert Kaiser, Thomas Mais und Christian Reichert erhielten die Ehrenurkunde für die besonderen Verdienste und Leistungen um die Erhaltung der Festhalle am Bach. Die Festhalle am Bach war auch Thema bei der Festansprache von RKK- Präsident Hans Mayer. "Hier wird Tradition boykottiert und das können wir uns nicht gefallen lassen. Wir stehen hinter euch!" Genau wie die vielen befreundeten Vereine und Gesellschaften die der Einladung zum Ordensfest gefolgt waren. Diese fanden das etwas andere Ordensfest einfach nur toll. "Hier ist es gemütlich", "toller Abend mit tollen Gesprächen" waren nur einige Äußerungen die man für die Veranstaltung fand.

Es war aber eindeutig, es war der Abend, wo man wieder näher zusammen rückte, frei nach der Devise "gemeinsam statt einsam". Auch wenn es eigentlich nicht im Plan stand, ließen die Verbände es sich nicht nehmen, weitere Ehrungen zu überreichen. So bekam die Hofdame des designierten Prinzenpaares, Vanessa Wagner, den ATK-Verdienstorden von Andreas Peters überreicht. Den BDK-Verdienstorden überreichter Peter Pries an Michael Steffen. Den RKK-Verdienstorden erhielten Christian Klein und Michael Steffen. Der Verdienstorden der KG Trier-Süd wurde Herrmann Bönsel verliehen.

Ein besonderes Geschenk erhielt Stadtprinz Prinz Harald III. von seiner Prinzessin Marion II. Diese lies es sich auch nicht nehmen das "besondere Geschenk", ein Halsband mit Leine, direkt ihrem Prinzen anzulegen. "Damit du mir nicht mehr dauernd abhanden kommst", so die Prinzessin. Prinz Harald nahm es gelassen auf: "Wieviel Meter Auslauf gewährst du mir?" "So zwischen 1,5 und 3 Meter, das sollte genügen", so die Prinzessin. Ob das bis Ende der Session ausreichend ist, wird sich zeigen.

Eric Neuheim hielt die Laudatio auf den neuen Ehrenratsherrn Andreas Steier. "Der in Trier geborene Bundestagsabgeordnete, der nach vielem Umherirren in der Weltstadt Pellingen seine Heimat wieder gefunden hat", so der Laudator über Andreas Steier. Christian Klein überreichte die Ehrenurkunde an Andreas Steier. Im Mai dieses Jahres wird Johanne Kemmers im Rahmen der Ehrenratsgala ebenfalls zum Ehrenratsherrn der Gesellschaft ernannt. Zum Abschluss erinnerte Sitzungspräsident Christian Klein an die Baustellen-Party am 7. Februar in der Orangerie Nells Park."Helm tragen im Baustellenbereich ist Pflicht." Mit einem Teil des Eintrittspreis an diesem Abend unterstützt die Gesellschaft die Spendenaktion des Trier Prinzenpaares.

MV, Fotos: Valentin

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.