FIS

Verkehrsunfall mit einem sechsjährigen Jungen

Am Donnerstag, 2. Februar, gegen 16.05 Uhr wollte ein sechsjähriger Junge die Saarstraße in Höhe Anwesen Nr. 5 überqueren, um so zu seiner Mutter auf die andere Straßenseite zu gelangen. Dabei wurde er von einem 36jährigen Fahrzeugführer eines Transporters noch auf der linken Fahrspur der zweispurigen Saarstraße trotz sofortigem Abbremsen erfasst.
Bilder
Symbolbild Polizei

Symbolbild Polizei

Der Junge gab an, dass er nicht verletzt sei, wurde jedoch vorsorglich im Krankenhaus Hermeskeil vorgestellt. Zum Glück bestätigte sich, dass er unverletzt blieb.

In diesem Zusammenhang ergeht nochmals der Hinweis der Polizei, dass bei Kindern zu  jeder Zeit mit einem solchen Verhalten zu rechnen ist und deshalb auch eine besondere Aufmerksamkeit notwendig