DFB-Trainer waren zu Gast an Reinsfelder Schule

Reinsfeld. So toll kann eine Schulwoche starten! Für die Schülerinnen der Klassen zwei bis fünf der St.- Martinus-Schule in Reinsfeld war der 9. November ein toller Tag, denn sie bekamen Besuch von zwei DFB-Fußballtrainern, die mit ihrem DFB-Mobil Halt in der Reinsfelder Turnhalle machten. Auf Initiative des TuS Reinsfeld und dem Fußballverband Rheinland konnten Schüler und Lehrer einen intensiven Fußballvormittag erleben.

Wie es die Kinder von der Nationalmannschaft vor dem Spiel kennen, bildeten die Kinder zusammen mit den Trainern einen Kreis, um sich zu begrüßen. Sich als Team verstehen, zusammen Spaß haben und sich mit und ohne Fußball zu bewegen, waren die Hauptziele dieses Vormittags. Egal ob man schon gut mit dem Ball umgehen kann, oder ob man noch Anfänger ist. Die Trainer haben es verstanden, jeden Schüler für den Sport und den Fußball im Besonderen zu begeistern. Für die begleitenden Lehrerinnen gab es zudem Tipps wie man das Fußballspiel in den Sportunterricht miteinbauen kann.

Hochzufrieden und glücklich

Mit der Überreichung einer Urkunde für eine erfolgreiche Teilnahme und einem Satz Trainingsleibchen endete der Trainingsmorgen mit den Kindern. Zudem gab es noch viel Informationsmaterial für das Lehrerkollegium.
Schüler, Lehrer und Trainer waren hochzufrieden, glücklich und auch vom vielen Laufen, Schießen und Bewegen müde und hoffen bereits jetzt wieder auf einen weiteren Besuch des DFB-Mobils im kommenden Schuljahr an der St. Martinus Schule.

 (Autor: Jörg Schönenberger, stellvertretender Schulleiter)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.