Heimatshoppen: Die Einzelhändler starten durch

Schweich. »Heimat shoppen« ist eine Kampagne, die das Bewusstsein der Kunden stärken soll, vor Ort einzukaufen und das lokale Angebot besser wahrzunehmen.

Schweich wächst jedem ans Herz

Schweich ist eine Stadt, die bereits vielen Menschen ans Herz gewachsen ist. Die Fachgeschäfte in der Innenstadt stehen für fachkompetente Beratung. Ein weiterer Bonus für Schweich als Einkaufstadt sind die vielen kostenlosen Parkplätze. Schweich ist auch deshalb ein wunderbarer Ort, weil es dort alles gibt, was man zum Leben braucht.

Alles, was man zum Leben braucht

Es sind fast alle fachärztlichen Schwerpunkte vertreten, Handwerk und Dienstleitungsbetriebe locken mit einem bunt gemischten und vielseitigen Angebot.  Gerade für junge Familien ist die schöne Gemeinde an der Mosel attraktiv: Der Schulstandort Schweich wächst kontinuierlich und wird derzeit durch ein integratives Schulprojekt und den Neubau der  Grundschule ergänzt.

Gerade in Zeiten der Corona-Krise ist dies wichtiger denn je, denn die Innenstädte und der stationäre Einzelhandel  waren und sind vor enorme  Herausforderungen gestellt.

»Heimat shoppen« ist eine Kampagne, die das Bewusstsein der Kunden stärken soll, vor Ort einzukaufen und das lokale Angebot besser  wahrzunehmen.

Höhepunkt der Initiative stellen die Aktionstage am zweiten Septemberwochenende dar.

Dieses Jahr finden diese am Freitag, 10. September und Samstag, 11. September statt.

Die Botschaft der Aktion ist: Der Kunde entscheidet durch sein Konsumverhalten selbst, wie vielfältig, kreativ und hochwertig das Waren- und Dienstleistungsangebot seiner Kommune ist.

Heimat shoppen ist jeden Tag

Aber  Heimatshoppen ist nicht nur im September – Heimatshoppen ist jeden Tag. Jeder Euro, der in der Heimat bleibt, zählt! Jeder Euro, der innerhalb der Gemeindegrenzen ausgeben wird, nutzt der Heimat, denn Einzelhändler und Gastronomen zahlen Gewerbesteuer. Diese Steuer ist die wichtigste Einnahmequelle der Kommunen. Somit kann sich jeder einzelne für lebendige Ortskerne und Innenstädte einsetzen – indem er vor Ort einkauft und andere motiviert, es ihm gleich zu tun.

Werden auch Sie Heimatshopper!


»Werden  Sie  Heimatshopper, damit sie dort, wo Sie  leben,  Geschäfte und Restaurants und Handwerksunternehmen  finden, in denen Sie nicht nur eine Kundennummer  sind, sondern wo Sie mit Mitmenschen ins Gespräch  kommen und sich  gegenseitig eine Lächeln  schenken«, so lautet der Apell der Schweicher Geschäftsleute unter dem Motto.

»Herkunft hat Zukunft – machen Sie mit!«
 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.