DJK St. Matthias Trier ohne Sechs chancenlos

Stadt Trier. „Das Ergebnis geht so in Ordnung. Ellscheid war klar besser, wir hatten aber auch einen schwarzen Tag erwischt“, berichtete Manfred Blang, Co-Trainer des Fußball-Bezirksligisten DJK St. Matthias Trier, nach dem 0:4 am Sonntag in der Vulkaneifel. Ellscheid traf bereits in der zehnten und 21. Minute.

Nachdem Kim Radner wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz geflogen war (70.), hatten die Gastgeber noch leichteres Spiel und schenkten den wiederum stark ersatzgeschwächten Mattheisern - ein halbes Dutzend Stammkräfte fehlte - noch zwei weitere Treffer ein (81., 85.). Neben Trainer Franz-Josef Blang, der am Wochenende urlaubsbedingt nicht dabei war, wird zum kommenden Heimspiel am Sonntag, 27. September, 14.30 Uhr, in Feyen gegen Schlusslicht SG Lüxem/Wittlich zumindest der ebenfalls zuletzt aus privaten Gründen abwesende Jens Boden zurück erwartet. Nach längerer Verletzungspause könnte auch Michael Blang eventuell wieder mitwirken. AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.