JSG Ehrang zieht im Pokalfinale den Kürzeren

200 Zuschauer sehen auf der Heide den Sieg der TuS Koblenz

Ehrang. TuS Koblenz hat den IKK-B-Junioren-Rheinlandpokal gewonnen: Durch einen 3:0-Finalsieg über Rheinlandligist JSG Ehrang sicherte sich der Regionalligist am Samstag vor rund 200 Zuschauern in Ehrang den Titelgewinn.

In der ersten Halbzeit verteidigten die Ehranger, die im Viertelfinale die Trierer Eintracht und im Halbfinale den TuS Mayen besiegt hatten, clever das 0:0 und ließen dabei nur eine Chance für die Koblenzer zu. Nach der Pause aber drängte die TuS immer mehr auf den Führungstreffer, Ehrang konnte dem dauerhaften Druck nicht mehr standhalten. So traf Rene Liebold in der 45. Minute zum 1:0 und erhöhte in der 54. Minute auf 2:0, bevor Rilind Rama in der 67. Minute den Treffer zum 3:0-Endstand erzielte.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.