ju

Kastrationswochen für Katzen im Januar

Vom 18. Januar bis 30. Januar 2021 finden wieder die Kastrationswochen für Katzen statt. Alle teilnehmenden Tierärzte verzichten in dieser Zeit auf einen Teil ihres Honorars für die Kastration.
Bilder
Foto: FF

Foto: FF

Die Kastration der Tiere verhindert eine steigende Katzenpopulation und somit ein großes Katzenelend. Daher sollten sowohl Freigänger als auch Wohnungskatzen gleichermaßen kastriert werden. Unerwünschter Nachwuchs von Hauskatzen sorgt für eine regelrechte Katzenschwemme. Daher sollten alle Katzenbesitzer ihre Tiere frühzeitig kastrieren lassen. Je jünger die Katzen, desto besser verkraften sie die Kastration. Sinnvoll ist dieser Eingriff ab ca. 4 -5 Monaten. Von der Kastrationskampagne profitieren ebenso die Verbandsgemeinden. Wenn hierdurch die jährliche Katzenflut, die auf die Tierheime und die Tierschutzvereine einstürzt, reduziert werden kann, verringert dies auch die Unterbringungs- und Behandlungskosten, die die Ordnungsämter leisten müssen. Die Aktion wird in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Eifeltierheim e.V. durchgeführt. Mehr dazu auf der Homepage. Bei Rückfragen helfen Frau Gabricevic: 06592 - 3725 und Frau Zimmer: 06508 - 1054 weiter. (red)


Meistgelesen