kb

20 Jahre Grumbieremarkt in Schweinschied

20 Jahre Grumbieremarkt in Schweinschied: Der Markt am Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober, hat sich seit Jahren in der Region bestens etabliert und bietet für jeden Besucher etwas. Viele Gäste freuen sich schon auf die Ausstellung der alten Schlepper und Wagen. Moderne Traktoren mit den dazugehörenden Bodenbearbeitungsgeräten sind ebenfalls zu sehen.
Bilder

Oldtimer und MUNGA- und UNIMOG- Liebhaber kommen auch auf ihre Kosten. Jeder der mit seinem Gefährt an der Ausstellung teilnimmt erhält eine Urkunde und Verzehrbons. Die Zahl der Marktstände steigt jedes Jahr an. Der Jubiläumsmarkt bietet wieder Köstliches aus Garten, Küche und Keller. Leckere Obsterzeugnisse und delikate Würste sind im Angebot. Dazu kommen Käsespezialitäten und heimmische Wildprodukte. Die Brennerei im Ort bietet eine große Auswahl an Edelbränden und die Schweinschieder Bäckerei hält neben anderen Backwaren das bekannte Grumbeerebrot bereit. Nicht zu vergessen die braune Knolle. Kartoffeln zum Einkellern direkt vom Erzeuger.  Handarbeiten und Tischwäsche, Basteleien und Spielzeug gibt es an den Ständen. Es heißt also Riechen, Schmecken, Fühlen, Sehen und Hören. Für den Hörgenuss sorgt eine bekannte Musikkapelle aus der Verbandsgemeinde. Im Gemeindehaus lockt eine herrliche Kuchentafel und Kaffee für nette Plaudereien und Entspannung. Jede Landfrau hat ihr eigenes Rezept für klassische Torten und Gebäck. So ein Markttag macht auch Hunger und Durst nach Deftigem. Die Landfrauen haben sich wieder Kartoffelspezialitäten ausgedacht und sind bestens vorbereitet für den enormen Ansturm auf Pfannkuchen und Grumbeeresopp. Die Männer und Initiatoren vom Stammtisch bieten gekühlte Getränke an - zünftiges Bier und auch die Weinfreunde können sich laben. Für die jungen Gäste gibt es Mitmachangebote, Ponyreiten und eine Riesenhüpfburg.