kb

Auto landet im Vorgarten

Geplant war das so mit Sicherheit nicht: Ein mit zwei Personen besetztes Auto ist gestern am Abend gegen 21.30 Uhr in den Vorgarten eines Hauses in der Richard-Wagner-Straße / Ecke Alzeyer Straße gefahren.
Bilder

Kurz vor dem "missglückten" Abbiegevorgang befuhr die 33-jährige Fahrzeugführerin die Landstraße 412 aus Hackenheim in Richtung Bad Kreuznach. Als sie nach rechts in die Richard-Wagner-Straße abbog, verlor sie die Polizei zufolge aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf das dortige Hausgrundstück. Dabei kollidierte sie mit einem Baum, mehreren Mülltonnen, einem Holzzaun und einer Hecke. Es entstand ein Sachschaden in einem niedrigen fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. Die angerückten Wehrleute des Löschbezirks Süd der Feuerwehr leuchteten die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme der Polizei aus. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Einsatzkräfte konnten nach etwa 30 Minuten wieder abrücken. Gerade als die Feuerwehr-Kräfte die Wache erreichten, folgte schon der nächste Einsatz. Unweit des Gerätehauses in der Mannheimer Straße war eine Wohnungstür zu öffnen, weil eine Frau in einer Notlage vermutet wurde. Die Tür wurde geöffnet und die Wohnung wurde durchsucht, aber die Mieterin war nicht aufzufinden. Wie sich kurz darauf herausstellte, hatte sie ihren Hund allein in der Wohnung gelassen gelassen, weil sie schnell zu einem Bekannten musste. Dies hatte der Anrufer, der den Notruf absetzte, nicht gewusst. Nachdem ein neuer Schließzylinder in der Tür eingebaut wurde, konnte die heimgekehrte Mieterin ihre neuen Schlüssel in Empfang nehmen. Der Einsatz war nach 30 Minuten beendet.


Meistgelesen