Robert Syska

Brandstiftung in der Hospitalgasse: Drei Verletzte

Bad Kreuznach. Mehrere brennende Mülltonnen hielten am Sonntagmorgen die Bad Kreuznacher Feuerwehr auf Trab. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Bilder
Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Dennoch zogen sich drei Hausbewohner eine Rauchvergiftung zu.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Dennoch zogen sich drei Hausbewohner eine Rauchvergiftung zu.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach

Ein aufmerksamer Bürger hatte das Feuer in der Hospitalgasse gegen 4 Uhr früh gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand bereits auf die Fassade eines angrenzenden Mehrfamilienhauses übergegriffen. Die enorme Hitzeentwicklung brachte auch Fensterscheiben eines gegenüberliegenden Gebäudes zum Bersten. Die Feuerwehrleute brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und evakuierten die 13 Bewohner des Mehrfamilienhauses. Fünf Personen wurden mit einem Verdacht auf Rauchvergiftung in die umliegenden Krankenhäuser in Bad Kreuznach gebracht, bei drei Personen wurde eine leichte Rauchgasvergiftung diagnostiziert. Aufgrund der Ruß- und Rauchbelastung ist das Gebäude vorerst unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 75 000 Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, die Kriminalinspektion hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach zu melden. Telefon 06 71 / 8 81 10.


Meistgelesen