Robert Syska

Brennenden Holzrreste sorgen für Feuerwehreinsatz

Winzenheim. Brennende Holzreste hielten die Feuerwehren aus Bad Kreuznach und Bretzenheim am Sonntagnachmittag mehrere Stunden auf Trab.

Bilder
Wehrleute aus Bad Kreuznach und Bretzenheim waren mehr als zwei Stunden im Einsatz, um den Schwelbrand abzulöschen.

Wehrleute aus Bad Kreuznach und Bretzenheim waren mehr als zwei Stunden im Einsatz, um den Schwelbrand abzulöschen.

Foto: Feuerwehr

Kurz vor drei Uhr nachmittags hatten Jugendliche das ungeplante Maifeuer auf dem Feld bei Winzenheim in Richtung Bretzenheim gemeldet. Holzreste schwelten dort unter starker Rauchentwicklung vor sich hin. Bereits nachts zuvor brannte ein Haufen von Holzstämmen und Baumwurzeln auf einem Feld in voller Ausdehnung. Hier waren Kräfte des Löschbezirks Nord und der Freiwilligen Feuerwehren Bretzenheim und Langenlonsheim im Einsatz, um die Flammen zu löschen.

Die angerückten Kräfte der Löschbezirke Nord und Süd setzten 2 D-Rohre ein, um den Brand zu löschen. Ein Trupp arbeitete dabei unter Atemschutz, weil das Brandgut im Rauch auseinandergezogen und abgelöscht werden musste. Zur Unterstützung wurde die Freiwillige Feuerwehr Bretzenheim nachalarmiert. Insgesamt waren die Helfer mehr als zwei Stunden lang im Einsatz.