kb

Neue Naheweinkönigin 2018/2019 ist . . .

Angelina Vogt aus Weinsheim. Bei der Wahlgala am vergangenen Samstag erhielt die 24-Jährige die meisten Stimmen und wurde unter dem Jubel von Familie, Freunden und Anhängern aus Weinsheim und Umgebung zur 57. Weinkönigin des Weinlandes Nahe gekrönt.
Bilder

Bei der Arbeit als Weinbotschafterin wird die neue Naheweinkönigin von den ebenso charmanten Prinzessinnen Tina Haas aus Waldböckelheim sowie Annika Hohmann aus Bingerbrück unterstützt. Dies entschieden im Auftrag der Gebietsweinwerbung „Weinland Nahe e.V.“ eine fachkundige Jury sowie ein Teil des Publikums der Wahl-Gala.

Drei Majestäten für das Weinland Nahe

Alle drei Kandidatinnen hatten zur Wahlgala ihre Unterstützer mitgebracht, die sie Fähnchen, Transparenten und lautstarkem Beifall und Jubelrufen begleiteten. Wolfgang Eckes, Vorsitzender von Weinland Nahe, hieß das Publikum willkommen und dankte allen Helfern, Unterstützern und Sponsoren. Katharina Staab, ehemals Naheweinkönigin und Deutsche Weinkönigin, moderierte souverän das Programm, bei dem die drei Kandidatinnen unter anderem Fachfragen zu Begriffen wie „Terroir“ oder „Piwi“ (also pilzwiderstandsfähige Rebsorten) beantworten, je vier ihnen unbekannte Weine beschreiben und passenden Weine zu Gerichten vorschlagen mussten. Dann schlug die Stunde der Entscheidung: Die Stimmen von Publikum und Jury wurden unter Aufsicht von Notar Frank Czaja ausgezählt, dann verkündete der Weinland-Nahe-Vorsitzende das Ergebnis: Angelina Vogt ist neue Naheweinkönigin. Die Ernährungswissenschaftlerin konnte ihr Glück kaum fassen. Ein Jahr lang wird die gebürtige Offenburgerin nun das Weinland Nahe als Weinkönigin repräsentieren. An die Nahe verschlug es die 24-Jährige der Liebe wegen: Ihr Freund, dessen Onkel ein Weingut besitzt, wohnt in Weinsheim. 

Empfang für die Königin am 8. November

Angelina Vogt freut sich nun auf ein spannendes Jahr als höchste Weinmajestät der Nahe an der Seite der Prinzessinnen Tina Haas und Annika Hohmann. Die 24-Jährige liebt Wein und Essen, Musik und Gesang, Flamenco und Reisen. Nun freut sie sich darauf, während ihrer Amtszeit viele neue Weine und verschiedene Menschen kennen zu lernen, die sie für den Nahewein und das Weinland Nahe begeistern möchte. Der offizielle Empfang für die neue Naheweinköniginin in ihrer Heimatgemeinde ist am Donnerstag, 8. November 2018, um 18 Uhr in der Palmsteinhalle in Weinsheim (Schulstraße 26). Foto: Der neuen Naheweinkönigin Angelina Vogt (3 v. l.) sowie ihren Prinzessinnen Tina Haas (2 v. l.) und Annika Homann (3. v. r.s) setzen ihre Amtsvorgängerinnen Pauline Baumberger (M.) sowie Christin Leydecker (l.) und Julia Spyra die Krönchen auf. Foto: Gabelfrau.de