ab

Rhein-Hunsrück-Kreis: Änderungen im Fahrplan wegen Corona

Aufgrund der Corona-Pandemie erfolgen im Rhein-Hunsrück-Kreis Anpassungen des Fahrplans im ÖPNV. Aufgrund der aktuellen Situation und der sich ständig verändernden Lage können derzeit keine zuverlässigen Informationen in der VRM-Fahrplanauskunft sowie der VRM-Fahrplan-App vorgehalten werden. Der Verkehrsverbund Rhein-Mosel ist jedoch um eine zeitnahe Aktualisierung der Daten bemüht.
Bilder
Zum Schutz der Busfahrerinnen und Busfahrer kann der Vordereinstieg der Busse nicht mehr genutzt werden.

Zum Schutz der Busfahrerinnen und Busfahrer kann der Vordereinstieg der Busse nicht mehr genutzt werden.

Fahrplananpassungen in den Linienbündeln Hunsrück-Mitte, Hunsrückhöhenstraße-Nord und Oberes Mittelrheintal:

Bis Freitag, 20. März, um 20 Uhr gilt zunächst der Fahrplan wie an Schultagen. Ab Samstag, 21. März, bis voraussichtlich Sonntag den 19. April wird folgender Fahrplan gefahren:
  • Montag bis Freitag: Ferienfahrplan bis 19:45 Uhr (Abfahrt)
  • Samstag: Samstagsfahrplan bis 15:00 Uhr (Abfahrt)
  • Sonntag: Sonntagsfahrplan bis 15:00 Uhr (Abfahrt)
  • das Fahrplanangebot der Anruflinienfahrten (ALF) wird bis zum 19. April ausgesetzt,
  • das Betreuungsangebot an den verschiedenen Schulstandorten kann mit dem Ferienfahrplan genutzt werden.
Die entsprechenden Fahrplananpassungen können Sie auch den Internetseiten der Verkehrsunternehmen entnehmen: Hunsrück-Mitte (umfasst in etwa die Umgebung Simmern und Kastellaun): Stemmler-Bus GmbH www.stemmler-bus.de/ Hunsrückhöhenstraße-Nord (umfasst in etwa die Umgebung Emmelshausen, Kastellaun und Koblenz) bzw. Oberes Mittelrheintal (umfasst in etwa die Umgebung St. Goar, Oberwesel und Boppard): KVG Zickenheiner GmbH www.zickenheiner.de/

Fahrplananpassungen im Linienbündel Hunsrückhöhenstraße-Süd

Im Linienbündel Hunsrückhöhenstraße-Süd (umfasst in etwa die Umgebung Kirchberg und Simmern) gilt bis auf weiteres der reguläre Fahrplan. Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Verkehrsunternehmen: Verkehrsbetriebe Rhein-Eifel-Mosel GmbH www.verkehrsbetriebe-mittelrhein.de Scherer Reisen www.scherer-reisen.de

Wichtiger Hinweis für Busfahrgäste

Zum Schutz der Busfahrerinnen und Busfahrer kann der Vordereinstieg der Busse nicht mehr genutzt werden. Der Fahrkartenerwerb ist nach wie vor an den Bahnhöfen mit Fahrkartenautomat möglich. Weiterhin können Fahrkarten über die App „DB-Navigator“ oder auch online (www.vrminfo.de/fahrkarten/tickets/online-und-mobiletickets/) erworben werden. Es gelten die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel GmbH.


Meistgelesen