Robert Syska

Sieben mal Gold für den Taekwondo Club Han Kook

Sieben mal Gold, vier mal Silber, ein mal Bronze: Die Bilanz des Bad Kreuznacher Taekwondo-Clubs Han Kook beim Internationalen Han Kook Turnier in Stolberg kann sich sehen lassen.

Mit zwölf Sportlern war der TC Han Kook Bad Kreuznach zum Internationalen Han Kook-Turnier nach Stolberg gereist. Für drei Kämpfer war es sogar die Turnier-Premiere. Trotzdem haben sich Julia Kruger, Rohit Singh und Daniel Krämer gut geschlagen. Zwei von ihnen konnten den ersten Platz belegen. Victoria Visniveckji unterlag ihrer Teamkollegin Vanessa Steiner, die sich Platz eins sicherte. Pascal Steiner glänzte in gleich zwei Kämpfen, siegte klar nach Punkten und holte Gold. Auch Celine Kessel, Viviana Valentino und Chantal Merz, die alle drei ein Freilos für das Finale hatten, konnten mit der Goldmedaille nach Hause fahren. Im Formenbereich konnten sich Sven Dietrich, Benjamin Küsters und Sezen Üstündag die Silbermedaille sichern. Weitere Informationen: www.han-kook.de