kb

Silvesterbaby im St. Marienwörth heißt Henry

Henry Nguyen ist das Silvesterbaby im St. Marienwörth in Bad Kreuznach. Am Silvesternachmittag kam zur Welt. Mit 3.610 g und 50 cm ist er das zweite Kind von Mutter Thi Hien und Vater Hoai Nam, die gemeinsam und überglücklich den gesunden Jungen um 15.52 Uhr in die Arme nehmen durften.
Bilder
Assistenzarzt Abdullah Al-Khazraji, Hebamme Gudrun Grosenick, Silvesterbaby Henry, Gesundheits- und Kinderkrankenschwester Stefanie Spitzbarth und die examinierte Krankenschwester Dagmar Eislöffel (v.l.).

Assistenzarzt Abdullah Al-Khazraji, Hebamme Gudrun Grosenick, Silvesterbaby Henry, Gesundheits- und Kinderkrankenschwester Stefanie Spitzbarth und die examinierte Krankenschwester Dagmar Eislöffel (v.l.).

Die Bad Kreuznacher Familie hatte sich schon darauf eingestellt, dass ihr Sohn zum Jahreswechsel geboren wird. Sie freut sich, dass es künftig immer eine besondere Feier zum Geburtstag von Henry und zum Jahreswechsel geben wird, wahrscheinlich auch mal wieder mit großem Feuerwerk. Daheim wartet nun schon sehnsüchtig die neunjährige Schwester Julia auf ihn, am 2. Januar geht es für Mama Thi Hien und Henry schon nach Hause. Mit im Gepäck haben sie einen Babymassagekursgutschein, so können Mutter und Kind ihre ganz besondere „Babyzeit“ unter Anleitung von Kinderkrankenschwester Melanie Mölich genießen.

Das Storchenteam um Chefarzt Dr. med. Gabor Heim ist 365 Tage rund um die Uhr bereit, Geburten in den drei Kreissälen durchzuführen. Die leitende Hebamme Gudrun Grosenick blickt sehr zufrieden auf das vergangene Jahr zurück: „Wir freuen uns sehr, dass wir wiederum die Geburtenzahl im Vergleich zu den Vorjahren steigern konnten. 2021 wurden bei uns 705 Kinder geboren, im Jahr davor 673. Ganz besonders war für mich, dass ich eine natürliche Zwillingsgeburt im Februar von Anfang an begleiten und das Abenteuer Geburt gemeinsam mit den Eltern gestalten durfte.“