stp

Blut spenden & typisieren lassen

Wer als gesunder und junger Erwachsener regelmäßig Blut spendet und sich dazu einmal als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands erster Spenderdatei, registrieren lässt, hat das Zeug zum Lebensretter. Der DRK Ortsverein Bullay und die Stammzellspenderdatei aus Birkenfeld suchen am Mittwoch, 31. Oktober, 17 bis 20.30 Uhr, in der Bullayer Mehrzweckhalle, Kirchstraße 25, neue, potenzielle Spender.
Bilder
Seit fünf Jahren arbeiten der DRK Blutspendedienst West und die Stefan-Morsch-Stiftung zusammen.

Seit fünf Jahren arbeiten der DRK Blutspendedienst West und die Stefan-Morsch-Stiftung zusammen.

Die Stefan-Morsch-Stiftung hat in den vergangenen fünf Jahren schon 250 Spender gefunden, die für einen Leukämie-Patienten in Deutschland oder im Ausland Stammzellen gespendet haben. Als Stammzellspender kann sich jeder gesunde Erwachsene von 18 bis 40 Jahre registrieren lassen. Über die Ausschlusskriterien kann man sich im Vorfeld unter www.stefan-morsch-stiftung.de informieren oder über die gebührenfreie Hotline 08 00/ 76 67 724 Fragen stellen. Ähnlich wie bei der Blutspende muss man mindestens 50 Kilo wiegen. Die Altersgrenzen sind jedoch bei der Blutspende anders. Hier muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Neuspender dürfen nicht älter als 68 Jahre sein. Für alle, die mehr über die Blutspende-Aufrufe mit Typisierungsaktion in Wohnortnähe wissen wollen gibt es Info im Internet unter: www.blut spendedienst-west.de. Foto: Archiv