900.000 Euro für LEADER-Region Eifel

Förderung für weitere innovative Projektideen

Altkreis Monschau. In der LEADER-Region Eifel stehen zusätzliche 897.900,00 Euro für die Förderung von Projekten zur Verfügung, die die Lebensqualität im ländlichen Raum erhalten, die Gemeinschaft stärken und die Zukunftsfähigkeit von Dörfern sichern sollen. Nachdem die Projektmittel für die laufende Förderperiode bereits fast vollständig verplant sind, bieten die zusätzlichen Mittel jetzt wieder aussichtsreiche Chancen für neue Projektideen.

»Nun heißt es anpacken und neue Ideen entwickeln, die die LEADER-Region Eifel nach vorne bringen« sagt Stefan Grießhaber, Vorsitzender der LEADER-Region Eifel. »Mit bislang insgesamt 29 bewilligten Projekten haben wir in der LEADER-Region Eifel gut vorgelegt.«

Die zusätzlichen Mittel erhält die LEADER-Region Eifel aufgrund der erfolgreichen Arbeit in den vergangenen Jahren. Damit können die in der laufenden Förderperiode für Projekte zur Verfügung stehenden Mittel um 29 Prozent gesteigert werden. Im NRW-weiten Vergleich der LEADER-Regionen landet die LEADER-Region Eifel mit nun 3.997.900,00 Euro Fördermitteln somit auf Platz 2. Nur die LEADER-Region Kulturland Kreis Höxter erhält mehr Fördergelder. 

Es können Projekte von Kommunen, Vereinen, Unternehmen und auch Einzelpersonen gefördert werden. Voraussetzung ist, dass das Projekt in der LEADER-Region Eifel umgesetzt wird und einen Beitrag zu den Zielen des Regionalen Entwicklungskonzepts (REK) der LEADER-Region Eifel leistet. Die Projekte sollten bis zum 31.12.2023 abgeschlossen werden.

Mit Ideen kann man sicher jederzeit an das Regionalmanagement der LEADER-Region Eifel wenden (E-Mail: leader@naturpark-eifel.de, Tel.: 02486 / 911122

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.