Behaglichkeit im Zwergenhaus

Sparkasse Aachen unterstützt Waldorfkindergarten

Roetgen. Wenn man Schallschutz in einem Kindergarten anbringt, feuerfeste Gardinen aufhängt und Klemmrollen zur Unfallvermeidung an Türen installiert, dann geht das gehörig ins Geld.

Umso glücklicher war Susanne Schwalbach, dass der Roetgener Waldorfkindergarten eine stattliche Förderung von der Sparkasse Aachen bekam. 3000 Euro hat die Kulturstiftung bereit gestellt.

In den Sommerferien haben schließlich einige eifrige Eltern die Montagearbeiten in der Bildungseinrichtung in der Wilhelmstraße vorgenommen. »So konnten wir etwa 2000 Euro sparen«, freut sich Schreiber, die mit ihrem Team derzeit 38 Kinder betreut. Sechs Fachkräfte und zwei Kollegen im Anerkennungsjahr kümmern sich um die Kleinen, die nun täglich von 7.30 bis 14.30 Uhr sicher spielen, ruhen und sich entwickeln können.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.