Polizei Bitburg stoppt zwei berauschte Fahrer

Speicher. Am frühen Mittwochmorgen, 10. April, zog die Polizei Bitburg bei Verkehrskontrollen zwei berauschte Fahrzeugführer aus dem Verkehr. Einen in Speicher, den anderen in Echternacherbrück. Beide standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Kurz nach Mitternacht kontrollierte die Polizei einen Wagen in Speicher. Der 22 Jahre alte Fahrer stand unter dem Einfluss von Amphetamin. Ihn erwartet ein Verfahren zur sofortigen Entziehung der Fahrerlaubnis.

Im Zusammenhang mit der Verkehrskontrolle erhielt der 31 Jahre alte Beifahrer eine noch nicht zugestellte Ladung zum Haftantritt. Hintergrund dazu war ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Kurze Zeit später wurde in Echternacherbrück ein PKW kontrolliert. Hier saß ein 33 Jahre alter Mann am Steuer, der unter starkem Einfluss von Cannabis stand. Auch in diesem Fall wurde bei dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Außerdem wurde noch festgestellt, dass der geführte PKW nicht mehr ordnungsgemäß zugelassen war. Zu dieser Sache werden noch weitere Ermittlungen geführt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.