Neue Zukunft für Badestrand?

Stadt Nideggen schreibt Verpachtung auf Eschauel aus

Schmidt. Wie geht es weiter am Beachclub Eschauel? Die Stadt Nideggen hat den Pachtvertrag neu ausgeschrieben, was gerade in Schmidt zu Irritationen geführt hat.

»Wir sind verpflichtet regelmäßig das Pachtverhältnis zu überprüfen und an die Marktbedingungen anzupassen - das geht nur mit einer Ausschreibung«, erklärt Bürgermeister Marco Schmunkamp. »Gelände und Einrichtung haben eine positive Entwicklung genommen«, unterstreicht der Nideggener Verwaltungschef. Man sei sehr zufrieden mit der bisherigen Pächterin, die sich wieder bewerben könne.

Umso begeisterter ist er, dass bereits einige weitere Interessenten ihren Hut in den Ring geworfen haben. Bewerben für das Pachten von Restaurantbetrieb und Strandbad am Eschauel kann man sich noch bis zum 31. August - der neue Vertrag läuft dann ab 1. Januar 2021 über mindestens zehn Jahr. »Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um etwa die Parkplatzsituation gemeinsam mit dem neuen Pächter zu verbessern«, so Schmunkamp. So muss ein weiteres Angebot für die Bewirtschaftung von Parkplätzen mit etwa 130 Stellplätzen abgegeben werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.