Andreas Claßen erklimmt Chefsessel

Stefan Grießhaber (CDU) unterliegt Parteilosem

Hürtgenwald. Andreas Claßen, der von SPD, Grünen, FDP und FFH, als Bürgermeister-Kandidat aufgestellt wurde, ist neuer Chef der Gemeinde Hürtgenwald.

Der parteilose Kandidat der Opposition im Hürtgenwalder Gemeinderat setzte sich überraschend deutlich gegen CDU-Mann Stefan Grießhaber durch. Er konnte 61,06 Prozent der Stimmen erzielen, für Grießhaber votierten nur 29,45 %. Einzelbewerber Uwe Gußen kam auf 9,49 Prozent.

Den Gemeinderat führt auch künftig die CDU an - diese hat aber mit nun 10 von 30 Sitzen deutlich Federn lassen müssen (33,83%). Zweitstärkste Kraft sind künftig die "Freien für Hürtgenwald" mit sieben Sitzen vor SPD (6), Grüne (4) und FDP (3).

Die Kreistagswahl gewann die CDU deutlich mit 34,97 Prozent vor SPD (26,8) und Grüne (14,92%), auch für Landrat Wolfgang Spelthahn votierte eine Mehrheit der Wähler - 54,51%.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.