Fünf-Zentner-Bombe entschärft

Evakuierung in Vossenack - Straße L218 ist wieder offen

Vossenack. Eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Mittag in Vossenack entschärft worden.

Die Bombe war an der Straße "Im Unterdorf" (L218) durch einen Landwirt entdeckt worden, der beim Pflügen Metallsplitter bemerkt hatte. Etwa 1,50 Meter unter der Erdoberfläche hat die Bombe die letzten Jahrzehnte gelegen.

Die Fünf-Zentner-Bombe musste vor Ort von Spezialeinheiten entschärft werden. Dafür hatten Feuerwehr und Polizei die Menschen im Umkreis von 300 Metern evakuiert - etwa 50 Häuser - und vorübergehend im Feuerwehrhaus untergebracht. Die Panoramastraße war für gut eine Stunde gesperrt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.