Bertrüger geben sich als e-regio-Mitarbeiter aus

Energieversorger warnt vor neuer Masche

Kreis Euskirchen. Auch in den vergangenen Tagen haben sich nach Angaben von e-regio Betrüger am Telefon oder an der Haustür als Mitarbeiter des Unternehmens ausgegeben. Inzwischen sind zusätzliche Fälle in Schleiden, Weilerswist und Rheinbach bekannt geworden. Die Masche der Betrüger: Sie geben vor, Strom oder Gas ablesen zu wollen oder gesetzliche Änderungen erklären zu wollen, um sich Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Am Telefon erfragen sie unter anderem, wie viele Personen zu einem bestimmten Termin Zuhause sind. Zum Teil sind Betroffene mehrfach hintereinander angerufen worden.

An dieser Stelle weist e-regio noch einmal darauf hin, dass e-regio Mitarbeiter nicht mit unterdrückter Nummer anrufen, nur nach vorheriger Terminabsprache Kundenbesuche wahrnehmen und sich zudem stets ausweisen können. Die Polizei rät, bei derartigen Anrufen mit unterdrückter Nummer sofort aufzulegen. Klingeln Personen, die sich als e-regio Mitarbeiter ausgeben, an der Haustür und wollen sich Zutritt zur Wohnung verschaffen, sollten Betroffene direkt die Tür schließen und die Polizei rufen. Betroffene haben auch die Möglichkeit, bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.