Neue Kita für 1,2 Millionen Euro

Grundsteinlegung für den Neubau in Mahlberg

Mahlberg. Im Juli 2019 entschied sich der Stadtrat für einen Kindergarten-Neubau an der ehemaligen Schule in Mahlberg.

Bereits Anfang 2018 ist die Nachfrage nach Plätzen in Kindertagesstätten im Bereich Schönau/Mahlberg stark angestiegen. Noch im gleichen Sommer wurde deshalb eine vierte Gruppe im Pfarrheim Schönau aufgemacht. Und man trug sich mit dem Gedanken, den Kindergarten Schönau zu erweitern, so Preiser-Marian. Im Juli 2019 entschied der Stadtrat sich für einen Kindergarten-Neubau an der ehemaligen Schule in Mahlberg. Dort befand sich bislang ein Kinderspielplatz. Er soll nach dem Bau in unmittelbarer Nähe wiedererrichtet werden. »Die Kinder, die später einmal in das neue Gebäude einziehen, werden einen tollen Fernblick genießen«, prophezeite die Verwaltungschefin der Kurstadt bei der Grundsteinlegung. Nach Absprache mit dem Kreisjugendamt und dem Landschaftsverband Rheinland wird der Kindergarten zweizügig gebaut.
Es sollen in dem eingeschossigen Gebäude eine U3- und eine Ü3-Gruppe eingerichtet werden. Zudem werden entsprechende Nebenräume, ein Mehrzweckraum, Sanitärräume, eine Küche mit Vorratsraum, ein Personalraum und ein Büro in dem eingeschossigen, barrierefreien Gebäude entstehen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.