Auto bei Auffahrunfall auf Fußgängerüberweg geschoben

9-jährige Fußgängerin wird erfasst und stürzt

Euskirchen. Am Samstag, 11. Mai, um 16.03 Uhr wurde ein haltender Pkw durch einen Auffahrunfall auf einen Fußgängerüberweg geschoben. Dort erfasste das Auto eine 9-Jährige. Diese stürzte und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Am Samstagnachmittag, befuhr eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Euskirchen die Frauenberger Straße in Richtung Kommerner Straße. Vor ihr war ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus Weilerswist in gleicher Fahrtrichtung unterwegs. Er stoppte an einem Fußgängerüberweg, der zeitgleich von einer 32-jährigen Euskirchenerin in Begleitung ihrer 9-jährigen Tochter überquert wurde. Die 31-jährige Autofahrerin bemerkte den haltenden Pkw zu spät und fuhr auf diesen auf, wobei das Fahrzeug auf den Fußgängerüberweg geschoben wurde. Die 9-jährige wurde erfasst und stürzte. Sie wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Weilerswister zog sich leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.