Mann erleidet Brandverletzungen und Rauchgasvergiftung

Löscharbeiten nach Scheunenbrand dauern an

Euenheim. In einer Scheune an der Euenheimer Rheinstraße kam es am heutigen Montagnachmittag, 11. Januar, um 14.03 Uhr zu einem Feuer. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Scheune bereits in Vollbrand. Ein 55-jähriger Mann konnte sich ins Freie retten. Er erlitt jedoch eine Rauchgasintoxikation und Brandverletzungen und wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Aus Sicherheitsgründen mussten Häuser von Anwohnern geräumt werden. Der geschätzte Sachschaden liegt nach Polizeiangaben im oberen fünfstelligen Euro-Bereich. Die Löscharbeiten dauern zurzeit noch an (Stand: 16 Uhr). Die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.