Bienenvölker verbrannten

Holzhaus in Oberschömbach fing Feuer

Oberschömbach. Das ist traurig: 20 Bienenstöcke samt Völker, 150 Kilogramm Honig und mehrere Heuballen wurden in Oberschömbach ein Raub der Flammen.

Ein Holzhaus in Oberschömbach, das als Bienenhaus und Lagerraum für Heu- und Strohballen diente, geriet Montagmorgen, 2. September, gegen 10.45 Uhr in Brand. Ein Übergreifen des Feuers auf nebenstehende Stallungen konnte durch die Feuerwehren verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ortsdurchfahrt war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt. Der entstandene Sachschaden liegt nach Auskunft der Polizei im unteren fünfstelligen Euro-Bereich. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.