Mini-Kreisel in Firmenich ist fertig

Sperrung der Satzveyer Straße ist aufgehoben

Firmenich. Die Sperrung der Satzveyer Straße auf Höhe Antoniusstraße in Firmenich ist aufgehoben, der vierarmige Mini-Kreisel ist fertig gebaut. Das teilt Constantin Hochgürtel vom Straßenwesen der Stadt Mechernich mit.

Einer der Ausfahrten aus dem neuen Kreisverkehr führt zur neuen AWO-Kita, die dort zunächst als Provisorium vorgesehen ist. Die Container für die Modulbauweise stehen für die Kinder schon bereit. Am 1. August soll die viergruppige Einrichtung in Firmenich-Obergartzem an den Start gehen.

„Mit der Baustelle konnten wir jetzt die Erschließung des Baugebietes beginnen, den Kreisel bauen, aber auch die Fundamente für die Container errichten“, so Mario Dittmann als zuständiger Fachbereichsleiter. Insgesamt dauerten die Arbeiten ein knappes halbes Jahr. Die Satzveyer Straße musste in dieser Zeit immer wieder für den Verkehr komplett gesperrt werden. Der vierarmige Mini-Kreisel am Ortseingang Firmenich soll den Verkehr von Satzvey kommend zukünftig auch abbremsen. red/pp/Agentur ProfiPress

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.