Schwerer Verkehrsunfall auf der L 98

Ochtendung. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, 17. Oktober, sind auf der L 98 bei Ochtendung eine Frau schwer und ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Zeugenangaben geriet die Frau mit ihrem Auto in Höhe eines Entsorgungsunternehmens auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Fahrzeug des Mannes. Die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtendung befreit. Sie erlitt schwere Verletzungen. Der Mann konnte von Unfallzeugen aus seinem Pkw befreit werden. Er wurde lebensgefährlich verletzt. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der von der Polizei auf rund 30000 Euro geschätzt wird.

Die Polizei in Mayen sucht noch Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können: 0 26 51 / 80 10.

Foto: Freiwillige Feuerwehr VG Maifeld

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.