Zeugen gesucht: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall

Steinborn. Nach einem Verkehrsunfall auf der L 28 zwischen Steinborn und Kirchweiler, bei dem mehrere Menschen verletzt wurden, flüchtete der Unfallverursacher vom Tatort. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am Montag, 13. August, gegen 18.44 Uhr, fuhr der Fahrer eines blauen Kleinwagens als Letzter in einer Autoschlange die L 28 von Steinborn in Richtung Kirchweiler. Er überholte die gesamten vorausfahrenden Fahrzeuge und übersah dabei das Auto eines ihm entgegenkommenden Fahrers, der in Richtung Daun unterwegs war. Der Fahrer des Autos auf der Gegenfahrbahn musste sein Fahrzeug stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Hierbei geriet sein Auto ins Schleudern und er kollidierte mit einem der Fahrzeuge, die der Fahrer des blauen Kleinwagens zuvor überholt hatte. Dabei wurden die Insassen dieses Autos leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen, die am Unfall beteiligt waren, entstand zum Teil hoher Sachschaden. Der Fahrer des blauen Kleinwagens setzte seine Fahrt fort. Hinweise zum Fahrer des blauen Kleinwagens an die Polizei Daun, Tel. 06592-96260.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.