Seitenlogo
Nico Lautwein

Innung ehrt Landessieger Joseph Krämer 

Fleringen. SHK-Betriebe halten Mitgliederversammlung.

Obermeister Matthias Thomas hatte die Innungsmitglieder der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) Innung Westeifel Ende April zur Versammlung in das Hotel Schoos nach Baselt- Fleringen eingeladen. Geehrt wurde dort SHK-Anlagenmechaniker Joseph Krämer. Er hatte beim Landeswettbewerb der Deutschen Meisterschaften im Handwerk den 1. Platz belegt. Auf Bundesebene schaffte er es auf Platz 4. Der Neuheilenbacher hatte im ortsansässigen Innungsbetrieb Haustechnik Kreutz GmbH seine Ausbildung absolviert. „Eine hervorragende Leistung“, betonte Obermeister Thomas und überreichte ein Präsent der Innung.

Thomas würde sich mehr solche „Glanzlichter“ wünschen. „Leider ist dieses hervorragende Ergebnis eine Ausnahme. Insgesamt mussten bei den letzten Prüfungen einige Azubis schwer kämpfen, um den Gesellenbrief zu erhalten. Manche müssen auch wiederholen.“ Der Obermeister appellierte an seine Innungskollegen, die jungen Azubis noch stärker zu unterstützen und eventuelle Defizite, die sich meist schon in den ersten Monaten einer Ausbildung zeigen, gezielt anzugehen. „Es gibt vom Fachverband ein E-Learning Tool. Das ist sehr hilfreich, aber man muss es auch nutzen“, betont er. Weitere Unterstützung bietet auch die "Assistierte Ausbildung" (AsA flex). Hier kann bei Bedarf über die Agentur für Arbeit Nachhilfe beantragt werden. Die Finanzierung und der Antrag laufen über die Arbeitsagentur. Bildungseinrichtungen in Gerolstein und Bitburg leisten die Nachhilfe. „Ein Azubi muss sich aber auch helfen lassen wollen. Hier mangelt es oftmals an der Einstellung und Bereitschaft, sich aktiv auf Unterstützung einzulassen.“

Als Fachvortrag informierte Christian Thönes vom Unternehmen Primagas über den Einsatz von Flüssiggas als Erfüllungsoption im Gebäudeenergiegesetz. Eine Einladung zum Azubitag sprach Stephan Wolf von Fördermitglied Eugen König GmbH der Innung aus. Für September werden Schülerinnen und Schüler ab der achten Klasse an den Standort Prüm-Dausfeld hierzu eingeladen.

Die Innung wird in diesem Sommer für die Mitglieder noch ein Grillfest ausrichten, denn „Gemeinschaft stärken geht immer gut bei Essen und Trinken“, schmunzelt der Obermeister

 


Meistgelesen