Nico Lautwein

Nachhaltig bedeutet... Unverpackt

Irrel/Region (JB). Was steckt hinter dem nachhaltigen Konzept des gleichnamigen Ladens.

Bilder
Alexandra Palgen sorgt für eine Reduzierung des Verpackungsmülls.

Alexandra Palgen sorgt für eine Reduzierung des Verpackungsmülls.

Foto: Melanie Simiele

Wenn wir mal ganz ehrlich sind – in dieser schnelllebigen Welt hat heutzutage kaum noch jemand die Zeit und die Muße, beim Lebensmitteleinkauf auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Müllreduzierung zu achten. In einem stressigen Alltag ist das Einkaufserlebnis für viele Menschen eine Last. Und genau dies ist Alexandra Palgen aus dem "Unverpackt Irrel" bewusst. In ihrem liebevoll eingerichteten und gut sortierten Laden schafft sie ein einzigartiges Einkaufserlebnis mit ruhiger und entspannter Atmosphäre. Die Gründerin des "Unverpackt Ladens" in der ländlichen Südeifel achtet bei der Auswahl der im Laden vertriebenen Produkte auf Bio-Zertifizierungen und eine regionale Herkunft. KundInnen bringen ihre eigenen wiederverwertbaren Gläser mit, wiegen diese vor Befüllen ab und bezahlen an der Kasse den unverpackten Preis. Eine Win-Win-Situation für den Planeten, das Klima und die KundInnen: nachhaltiges Einkaufen und eine Reduzierung des Verpackungsmülls zugleich.


Meistgelesen