Frederik Scholl

Update: Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Euskirchen. Update: Nach Angaben der Stadt Euskirchen ist die Bombe erfolgreich entschärft worden.

Bilder
Erneuter Bombenfund in der Euskirchener Kernstadt, Evakuierungsmaßnahmen laufen. Entschärfung soll gegen 17 Uhr erfolgen.

Erneuter Bombenfund in der Euskirchener Kernstadt, Evakuierungsmaßnahmen laufen. Entschärfung soll gegen 17 Uhr erfolgen.

Foto: Stadt Euskirchen

Ursprungsmeldung:

Am heutigen Montag, 16. Mai, ist am Jülicher Ring im Rahmen von Sondierungsarbeiten in Euskirchen eine amerikanischen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Es handelt sich um eine 250 Kilo Bombe. Nach Rücksprache mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst wird ab 16.00 Uhr der umliegende Bereich des Fundorts des Blindgängers durch das Ordnungsamt der Kreisstadt Euskirchen, die Feuerwehr und die Polizei für eine Entschärfung geräumt. Davon betroffen ist ein Radius von circa 300 Metern um den Fundort. Den Anordnungen der eingesetzten Kräfte ist Folge zu leisten. Für die Bewohner des betroffenen Evakuierungsbereichs, die nicht bei Familien oder Freunden unterkommen können, ist ab 16 Uhr eine Sammelstelle im Zentrum des DRK , Jülicher Ring 32 b, 53879 Euskirchen eingerichtet, in der sie sich bis zum Ende der Entschärfung aufhalten können. Die Zugangsstraßen des Evakuierungsbereichs werden um 16.00 Uhr vollständig gesperrt. Die Entschärfung der Bombe ist gegen 17 Uhr vorgesehen. Für Betroffene, die beim Verlassen ihres Hauses Hilfe benötigen, ist eine Hotline eingerichtet. Die Telefonnummer lautet: 02251/14276. Aktuelle Informationen von Stadt und Polizei sind auf den Social-Media-Kanälen (Facebook und Instagram) der Stadt Euskirchen zu finden