Michael Nielen

Flutstein-Engel suchen ein Zuhause

Eifel. Die Künstlerin Ela Rübenach und ihre Freundin Juliane Bungart wollen mit Kunst Spenden für Flutbetroffene sammeln.

Bilder
»Wir sind bereit, so viele Flutstein-Engel zu machen, wie Bedarf besteht und Flutsteine vorhanden sind«, sagt Ela Rübenach.

»Wir sind bereit, so viele Flutstein-Engel zu machen, wie Bedarf besteht und Flutsteine vorhanden sind«, sagt Ela Rübenach.

Foto: Ela Rübenach

Nach dem Motto »Wer will nochmal - wer hat noch nicht« soll jeder, der 100 Euro oder mehr mit dem Verwendungszweck »Flutstein-Engel« an die Bürgerstiftung Mechernich spendet, einen Flutstein-Engel erhalten. Das Geld soll zu 100 Prozent die Arbeit der Bürgerstiftung unterstützen. Angefertigt werden die Flutengel von der Künstlerin Ela Rübenach.

Und die sagt: »Da die Menschen in der Region noch lange auf Unterstützung angewiesen sind und die Spendenbereitschaft verständlicherweise nachgelassen hat, möchten wir zum Jahrestag einen Ansporn dazu geben.«

Der Flutstein trage die Erinnerung an ein bis dato unvorstellbareres Ereignis in sich. Er sei etwas Besonderes, ein historischer Zeitzeuge.

»Dieser Engel«, so Ela Rübenach, »soll Kraft geben beim Loslassen und Mut machen, nicht aufzugeben. Er soll Hoffnung geben beim Blick in die Zukunft.« Jeder Flutstein ist dabei anders und der Engel individuelle Handwerkskunst. Unterstützt wird Ela Rübenach bei der Aktion von ihrer Freundin Juliane Bungart, mit der sie bereits gemeinsam die Flutherzen für Bad Münstereifel gestaltet habe. Wer einen Flutengel möchte, kann sich unter Tel.: 0171/6036345 melden.

Die Spendenkonten der Bürgerstiftung Mechernich lauten:

  • Kreissparkasse Euskirchen, IBAN: DE 25 3825 0110 0001 5373 07
  • Volksbank Euskirchen, IBAN: DE 06 3826 0082 0217 0360 11
  • VR Bank Nordeifel, IBAN: DE 69 3706 9720 5003 5400 24

Bitte geben Sie bei Einzahlungen Ihre Adresse an, Sie erhalten dann umgehend eine Spendenquittung.