fs

Masterplan 2030: Online-Beteiligung läuft bis 31. Januar

Die Stadt hat die Online-Beteiligung „Masterplan“ für Bad Münstereifel verlängert. Noch bis zum 31. Januar werden Anregungen und Hinweise für das gesamte Stadtgebiet gesucht.
Bilder
Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

Wie soll Bad Münstereifel in zehn Jahren aussehen? Um hierauf konkrete Antworten geben zu können, erarbeitet die Stadt Bad Münstereifel derzeit einen Masterplan 2030 für das gesamte Stadtgebiet. Mit dem Masterplan werden Ziele formuliert, wie sich die Stadt in den nächsten zehn Jahren entwickeln soll. Seit dem 16. Dezember 2021 beteiligen sich Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Online-Befragung an der Erarbeitung: Gefragt ist, was sich die Bewohnerinnen und Bewohner für ihren Wohn- und Heimatort wünschen und wo sie Handlungsbedarf und Entwicklungsmöglichkeiten sehen. Die Online-Beteiligung diene nach Angaben der Stadtverwaltung vor allem zur Erhebung von aktuellen Anliegen und Stimmungen. Im weiteren Verlauf der Erarbeitung des Masterplans wird es zusätzliche Beteiligungsaktionen geben.

Über 200 Personen haben bereits an der Befragung teilgenommen. Damit aber noch mehr Perspektiven und Ideen aufgenommen werden können, wurde der Zeitrahmen der Online-Beteiligung bis zum 31. Januar 2022 verlängert.

Die Befragung dauert ca. 5 bis 10 Minuten und ist unter folgendem Link abrufbar: https://www.open-werkstadt.de/projekte/bam/ . Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt sind herzlich dazu eingeladen, den Link über ihre Netzwerke weiter zu verbreiten.

Weitere Informationen erteilt das Citymanagement Bad Münstereifel: Dr. Sven Wörmer, Philipp Dreger

Telefon: 02253 505160, E-Mail: citymanagement@bad-muenstereifel.de