Frederik Scholl

Silber für drei Orte: Billig, Freilingen und Schweinheim ausgezeichnet

Kreis Euskirchen. Drei Orte aus dem Kreis wurden im Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" mit Silbermedaillen ausgezeichnet.

Bilder

Bereits im Oktober 2020 wurden die Dörfer Billig und Schweinheim (Stadt Euskirchen) und Freilingen (Gemeinde Blankenheim) auf Kreisebene als Golddörfer ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung erfolgte auch die Qualifizierung für den Landeswettbewerb NRW. Die Landesjury bereiste die drei Dörfer im Kreis Euskirchen pandemiebedingt mit einem guten Jahr Verspätung am 15. September. Alle drei Dörfer präsentierten sich in den drei Bewertungsbereichen (Ziel- und Konzeptentwicklung / wirtschaftliche Initiativen und Verbesserung der Infrastruktur - Soziales und kulturelles Leben - Wertschätzender Umgang mit Baukultur, Natur und Umwelt) sowie im Bereich "Gesamtbild" bestens vorbereitet und in guter Stimmung.

Landrat Markus Ramers war es ein Anliegen, die engagierten Teams aus den drei Orten moralisch zu unterstützen. Er betonte, wie viel dort ehrenamtlich geleistet wird und schwärmte von den ganz eigenen Charakteren der Dörfer. "Billig mit seinen herrlichen Fachwerkhöfen, jeder Menge kulturellen Angeboten und dem festen Ziel, dass junge Menschen im Ort bleiben.

Schweinheim, das mit einem unvorstellbaren Zusammenhalt nach der Flutkatastrophe die Zukunft des Dorfes, unter anderem in Hochwasserschutz-Fragen, selbst in die Hand nimmt. Freilingen mit einer Fülle von nachhaltigen ökologischen Projekten wie Tischlein Deck Dich oder dem Artenschutzturm und dazu seit Jahren mit einer digitalen Dorfplattform sich auch online präsent."

Auch Achim Blindert, Allgemeiner Vertreter des Landrats, zeigt sich beeindruckt von den Präsentationen der drei Dörfer: "Bei der Bereisung wurde wieder einmal deutlich, dass ehrenamtliches Engagement eine tragende Säule der Dorfgemeinschaften ist. Die Arbeit, die in den Dörfern geleistet wird, ist herausragend und leistet einen erheblichen Beitrag dazu, das Leben auf dem Dorf attraktiv zu gestalten." Nach knapp vier Wochen, in denen die Landesjury insgesamt 29 weitere Dörfer in ganz NRW bereiste, wurde nun (am Sonntag, 11. September.) das mit Spannung erwartete Ergebnis des Landeswettbewerbs auf dem Bauernmarkt auf Haus Düsse in Bad Sassendorf bekanntgegeben. Alle drei Dörfer aus dem Kreis Euskirchen wurden mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Auf dieses Ergebnis im Landesvergleich können die drei Dörfer mit Recht stolz sein.

Zusätzlich können sich Schweinheim und Freilingen über Sonderpreise freuen, mit denen herausragende Leistungen des Dorfes in verschiedenen Bereichen gewürdigt wurden. So wurden in Schweinheim insbesondere die Aktivitäten der Dorfgemeinschaft nach der Flutkatastrophe und in Freilingen die gelebte Inklusion im Dorf herausgestellt. Der nächste Wettbewerb auf Kreisebene wird 2024 stattfinden.