Auf Katze geschossen

Hunsrück/Nahe. Weil sich ihre Katze kaum bewegte, suchte eine Bürgerin aus Zotzenheim jüngst einen Tierarzt auf. Dieser entfernte bei einer Notoperation zwei Diabolo-Geschosse aus dem Körper des Tieres.

Die Schüsse auf das Haustier müssen der Polizei Ende Januar 2019 in Zotzenheim, eine Ortsgemeinde im Landkreis Mainz-Bingen, in unmittelbarer Nähe der Tannenstraße ereignet haben. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist mit einem Luftgewehr auf das Tier geschossen worden. Ein solches Verhalten stellt einen Straftatbestand nach dem Tierschutzgesetz und ein Verstoß gegen das Waffengesetz dar.

Die Polizei Bad Kreuznach bittet die Bevölkerung nun um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen. Kontakt: Polizei Bad Kreuznach, Telefonnummer 06 71 /  88 11 10.

Stilfoto: Eric Han

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.