Großer Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt im Freilichtmuseum

Hunsrück/Nahe. Am Sonntag, 18. Oktober, findet im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum in Bad Sobernheim zum ersten Mal ein Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt statt. Bisher haben sich über 30 Aussteller angemeldet.

Sie freuen sich, ihre von Hand hergestellten Unikate aus ihren Ateliers und Werkstätten vorzustellen. Die Bandbreite reicht von der einfachen Gebrauchskeramik bis hin zu anspruchsvollem Kunsthandwerk. Es gibt freigedrehte Zierkeramik, Keramikgeschirr für den Alltag, Porzellan, Steinzeug, Gartenstecker und weitere schöne Dinge für Haus und Garten, Brunnen, aber auch Schmuck, Skulpturen, Unikate oder auch außergewöhnliche Wandplatten. Ergänzt wird das Sortiment durch feine Seifen und Selbstgemachtes aus heimischen Obstsorten, Blumen, Textilien aus Baumwolle, Leinen und Patchwork, Spielzeug aus der eigenen Werkstatt sowie vielem weiteren mehr.

Der Eintritt kostet 7,-€ für Erwachsene. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren haben kostenfrei Zutritt. Auch der angeleinte Familienhund darf seine Lieben kostenfrei auf den Markt begleiten. Das Organisationsteam weist darauf hin, dass aufgrund der aktuellen Lage genügend Abstand zu halten und bei den Gesprächen und Einkäufen mit den Austellern eine Maske zu tragen ist.

Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 06751/855880 oder www.freilichtmuseum-rlp.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.