Vortrag: Glaube und Kirche im Wandel

"Lohnt" es sich noch, Christ zu sein?

Hunsrück/Nahe. Unter dem Thema „Glaube und Kirche im Wandel“ erwartet die Besucher am Donnerstag, 21. März, 19 Uhr, im Kulturhaus Oberwesel ein interessanter Vortrags- und Gesprächsabend zu aktuellen Fragen mit Weihbischof Robert Brahm. Er ist in Oberwesel geboren und aufgewachsen, studierte Theologie und Philosophie. 1984 empfing Brahm die Priesterweihe in Trier und wurde 2003 zum Weihbischof in Trier ernannt.

Mit dem Format „Kulturhaus im Gespräch“ soll sowohl einer Fragestellung, aber auch der Person des Gastreferenten nachgespürt werden. Seinen Impulsvortrag hat Weihbischof Brahm unter das Thema gestellt: „In der Mitte steht der Mensch – Kontinuität und Wandel im Leben der Kirche“. "Lohnt" es sich noch Christ zu sein und welche Bedeutung haben unsere christlichen Wurzeln für unsere Gesellschaft? Wo steht die Kirche heute? Diese und weitere aktuelle Fragen sollen im anschließenden Gespräch diskutiert werden. Darüber hinaus richtet sich der Blick auf das Wirken und Leben des in Oberwesel geborenen Weihbischofs. Besucher haben auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Der Eintritt beträgt 8 Euro. Eintrittskarten sind erhältlich im Kulturhaus sowie online unter www.kulturhaus-oberwesel.de, über die Ticket-Hotline 06 51 / 9 79 07 77. Infos  zu allen weiteren Veranstaltungen gibt es unter: www.kulturhaus-oberwesel.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.