Bad Kreuznach geht mit neuer Homepage an den Start

Bad Kreuznach Stadt. Die Stadt Bad Kreuznach hat ab heute einen neuen Internetauftritt. Unter der gewohnten Adresse www.bad-kreuznach.de präsentiert sich die Verwaltung in einem neuen und erweiterten Design mit intuitiver Bedienung. Neue Inhalte und Funktionen sollen für mehr Benutzerfreundlichkeit, Bürgernähe und Transparenz sorgen.

Eine wichtige Neuerung stellt das „Responsive Webdesign“ dar: Dank dieser Funktion ist die Internetseite der Stadt künftig auch unterwegs optimal für den Nutzer verfügbar, indem sie sich automatisch an die Display-Größe des Smartphones oder Tablets anpasst. Ab Sommer 2019 profitieren Politik, Bürger und Presse außerdem von dem neuen Rats- und Bürgerinformationssystem, das in die neue Webseite eingebunden wird. Sitzungstermine, Gremienmitglieder und Beschlussvorlagen sind dort einsehbar. Mit Hilfe der Recherchefunktion kann zudem gezielt nach bestimmten Themen gesucht werden.

„Mir ist es sehr wichtig, dass wir uns nach außen als moderne und offene Stadtverwaltung präsentieren. Ein zeitgemäßer Auftritt im Internet ist dafür unabdingbar“, findet Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.

Neben einem modernen Design und zusätzlichen Möglichkeiten setzt die neue Internetseite weiterhin auf gezielte Information und Bürgernähe. Ob aktuelle Pressemitteilungen, Neuigkeiten zu den Wahlen, Informationen zu kulturellen, sportlichen und touristischen Angeboten oder Bildungseinrichtungen: Der bewährte Aufbau der alten Homepage bleibt im neuen Format weitestgehend erhalten. Der Bürgerservice ist noch prominenter platziert und erspart so manchen Gang ins Rathaus. Per Mausklick erfährt der Nutzer, welche Dienststelle und welcher Ansprechpartner für sein Anliegen zuständig ist; die wichtigsten Formulare können von zu Hause aus heruntergeladen werden.

„Die neue Homepage wird nicht vollkommen sein, sondern wird ständig verbessert und ausgebaut. Für Ideen und Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger sind wir sehr dankbar“, so Kaster-Meurer.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.