Frederik Scholl

Graffiti-Schmierereien in der Kurstadt

Bad Münstereifel. Unbekannte haben Teile des neu gestalteten Europaplatzes und des Treppenaufgangs zur Stadtmauer in Bad Münstereifel beschmiert. Zeugen gesucht
Bilder
Über Musikgeschmack lässt bekanntlich streiten, über Kunst auch. Keiner Diskussion bedarf es der Sinnlosigkeit unkreativer Graffitis, mit denen Unbekannte Teile des neu gestalteten Europaplatzes und des Treppenaufgangs zur Stadtmauer in Bad Münstereifel beschmiert haben. Rund um das neue Klettergerüst wurden die Natursteine recht ungelenk in grüner Farbe mit Namen zum Beispiel der Bands »Kraftklub« und »K.I.Z« und des Rappers »Kummer« sowie der Berliner Graffiti-Crew »1UP« verunstaltet. Ein Pfahl des Klettergerüstes wurde ebenfalls besprüht. Auch beschmiert wurden das neue Kneipp-Armbecken auf dem Europaplatz, Stufen auf der Treppe zur Stadtmauer am Kurgarten sowie die Stadtmauer selbst. Zudem wurden am Treppenaufgang einige Abgrenzungspoller im Beet gefunden, die augenscheinlich mutwillig dort hingeworfen wurden.

Die Entfernung der Graffitis von Naturstein ist aufwendig und kann kostspielig werden. Nachdem die Tat am Montag, 5. Februar, entdeckt wurde, hat die Stadtverwaltung bei der Polizei Anzeige erstattet. Bürger, die etwas beobachtet haben oder Angaben zum Tatzeitpunkt oder zu dem Täter oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich an die Polizei unter Tel. 02253-96 00 20 zu wenden.


Meistgelesen