Seitenlogo
Claudia Neumann

Schritt für Schritt zurück ins Leben

Region. Nach ihrer Operation startet Jessica Hentrich nun in die Trainingsphase. Ihr Ziel: wieder laufen können. Für ihre Reha werden weiter Spenden gesammelt.
Jessicas Wille, möglichst schnell wieder auf die Beine zu kommen, ist ungebrochen.  »Eine absolute Kämpferin«, wie Influencer und Fitnesscoach Fabian Nießl (im Bild) der jungen Frau bescheinigt.

Jessicas Wille, möglichst schnell wieder auf die Beine zu kommen, ist ungebrochen. »Eine absolute Kämpferin«, wie Influencer und Fitnesscoach Fabian Nießl (im Bild) der jungen Frau bescheinigt.

Bild: Privat

(edi) Drei Wochen liegt die LION-OP zurück, die Jessica Hentrich das Laufen ermöglichen soll - Wochen des ärztlich verordneten Stillstands, damit die im Becken verankerten Elektroden einwachsen können. Nun kann sie in die lang ersehnte Trainingsphase treten, von der sie sich so viel verspricht. »Endlich wieder laufen können« ist das selbsterklärte Ziel, das sie sich gesetzt hat.

Die seit ihrem Reitunfall querschnittsgelähmte junge Frau hat nie aufgehört zu kämpfen »Ich will mein altes Leben zurück«, sagt sie. »Wenigstens ein kleines Stück davon.« Die Chancen dafür stehen tatsächlich nicht schlecht. Sie wäre nicht der erste Fall, dem der Schweizer Arzt, Prof. Dr. Marc Possover, wieder auf die Beine geholfen hätte.

Auf ihrem Instagram-Kanal teilt Jessica im Story-Highlight "Possover", wie die OP verlaufen ist und erste Ergebnisse: https://www.instagram.com/jxssi.107/

Disziplin und Durchhaltevermögen

Was bei Jessica als positiver Multiplikator hinzukommt, ist der ungebrochene Wille, der sie zu Höchstleistungen antreibt. Athleten - und das war Jessica vor ihrem Reitunfall - verfügten in der Regel über eine vorbildliche Disziplin und ein ausgeprägtes Durchhaltevermögen, hatte Prof. Possover in einem früheren WochenSpiegel-Interview bestätigt. Genau die Voraussetzungen, die es jetzt für das Gelingen der anstehenden Rehamaßnahmen brauche.

Influencer Fabian Nießl glaubt fest an den Erfolg

Gute Chancen bescheinigt ihr auch der bekannte Fitnesstrainer und Influencer Fabian Nießl, den Jessica bereits im Sommer vergangenen Jahres in Regensburg für ein Personaltraining aufgesucht hatte und der sie auch weiterhin betreuen wird. »Jessica ist eine absolute Kämpferin und ich bin mir sicher, dass sie einen Weg finden wird, um wieder vollständig am Leben teilzunehmen. Ich war tief beeindruckt von ihr, als sie mir ihre Geschichte erzählte, aber dennoch so positiv wirkte. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen würde. Großen Respekt auch an ihre Schwester, die beim Training dabei war und Jessica unterstützend zur Seite stand. Ich wünsche ihr an der Stelle nur das Beste und hoffe sehr, dass sie ihre positive Einstellung und ihr Kämpferherz niemals verliert.«

Hilf mit Deiner Spende Jessi wieder auf die Beine

Nun gilt es, Jessica auch weiterhin mit Spenden zu unterstützen. Während die OP darüber bereits finanziert werden konnte, kommen nun Rehakosten in geschätzter Höhe von 60.000 Euro auf die 29-Jährige zu.

  • Die Polizeistiftung Rheinland-Pfalz hat ein Spendenkonto bei der Sparda Bank eingerichtet.
  • IBAN: DE15550905000001989979
  • Verwendungszweck: »Hilf mir auf die Beine«

Jessis Kollege, Tim Kohley, hat über GoFundMe eine Online-Spendenaktion ins Leben gerufen: https://www.gofundme.com/f/helft-jessica-wieder-auf-die-beine


Meistgelesen