Seitenlogo
Andrea Fischer

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Föhren. In den frühen Morgenstunden am  heutigen 14. Juni kam es in Föhren zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus.
Symbolbild

Symbolbild

Bild: Pixabay

 Alle Bewohner des Hauses konnten aufgrund eines Rauchmelders frühzeitig gewarnt werden und das Haus rechtzeitig verlassen. Lediglich eine Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht und ein Übergreifen auf die anderen Wohnungen verhindert werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten groben Schätzungen auf rund 30.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Föhren, Bekond und Schweich sowie eine Rettungswagenbesatzung aus Trier-Ehrang. Die L47 musste über den Zeitraum der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Rückfragen bitte an:

Meistgelesen