stp

Europäische Partner zu Gast in der Eifelstadt

Eine Delegation aus Joigny (Frankreich) - rund um Bürgermeister Bernard Moraine - und eine Gruppe - rund um Bürgermeister Stanislav Blaha - aus Uherské Hradište (Tschechien) sind jetzt zu Gast in Mayen gewesen.
Bilder
Bürgermeister Bernard Moraine (v. l.), Oberbürgermeister Wolfgang Treis und Bürgermeister Stanislav Blaha beim offiziellen Empfang im Alten Rathaus.

Bürgermeister Bernard Moraine (v. l.), Oberbürgermeister Wolfgang Treis und Bürgermeister Stanislav Blaha beim offiziellen Empfang im Alten Rathaus.

Das Besuchsprogramm der Gruppen aus Mayens Partnerstädten war geprägt von den vorweihnachtlichen Veranstaltungen in der Stadt: So konnte man dem Mayener Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz pünktlich zur Eröffnung einen Besuch abstatten und auch bei der Entzündung der Kerze am Goloturm durften Bürgermeister Blaha und Bürgermeister Moraine gemeinsam mit ihren Mayener Kollegen Oberbürgermeister Wolfgang Treis und Bürgermeister Rolf Schumacher den Startknopf drücken. Ein Bummel über den Adventmarkt und der anschließende Besuch der Winterausstellung der Künstlergemeinschaft Augstmühle schlossen sich an. Darüber hinaus hatte die Stadt Mayen auch zu einem offiziellen Empfang geladen. Diese Gelegenheit nutzen die Bürgermeister der Partnerstädte ebenso wie Oberbürgermeister Treis, um der Bedeutung der Städtepartnerschaften noch einmal Ausdruck zu verleihen. "Gerade in Zeiten, in denen der hohe Zustrom an Flüchtlingen ebenso präsent ist, wie die Bedrohung durch Terroranschläge, bedarf es erst recht der Menschen in ganz Europa, die sich über die Ländergrenzen hinweg für ein gutes Miteinander einsetzen", so der gemeinsame Standpunkt. Foto: Anja Steffens/Stadt Mayenwww.mayenzeit.de